Heaventools

   English English  Deutsch Deutsch  Русский Русский

startseite   produkte   resource tuner console   beispiel-skripts

Datentypen austauschen, die als benutzerdefinierte Ressourcen gespeichert sind

RTC ScriptDieser Code zeigt, wie gemeinsame Datentypen modifiziert, die als benutzerdefinierte Ressourcen gespeichert sind: Wichtige Grafikdateien (GIF, PNG, JPG), Sound (WAV, MIDI) und Video (AVI) Dateien oder binäre Dateien (CAB, Typbibliothek, etc).

Mit dem ChangeCustomResource Verfahren können Sie beliebige, benutzerdefinierte Ressource ersetzen. Das Skript ersetzt GIF in der DemoApp1.exe mit der animierten .gif-Datei aus dem "Src"-Ordner.

Das Skript ersetzt auch den Standard-Cursor mit einer anderen "xhair2.cur"- Datei (ChangeCursor Verfahren) und erstellt die neue Bildbasis (RebaseImage Verfahren). Die resultierende Datei wird in den Zielordner gespeichert werden.

Hinweis: Wenn Sie den Script-Code kopieren, stellen Sie bitte sicher, dass er keine Zeilenumbrüche enthält. Dies ist eine Anforderung von VBScript: der gesamte Befehl muss in einer Zeile stehen.

'------------------------------------------------------------------------------
'
' Dieser Code zeigt, wie gemeinsame Datentypen modifiziert, die als benutzer-
' definierte Ressourcen gespeichert sind: Wichtige Grafikdateien (GIF, PNG, JPG), 
' Sound (WAV, .MIDI) und Video (AVI) Dateien oder binäre Dateien (CAB, TypLib).
'
' Die resultierenden Dateien werden im Verzeichnis "Demo\Release" erstellt.
' Prüfen Sie die Logdatei um den Ressourcenbaum zu sehen.  
'
'------------------------------------------------------------------------------

Sub Main
  PEFileProxy.PostDebugString "Aktualisierung der Prüfsumme im PE Dateikopf ist aktiviert." 
  PEFileProxy.UpdateCheckSum = True 

  PEFileProxy.PostDebugString "Die Erstellung einer Sicherungskopie ist deaktiviert." 
  PEFileProxy.CreateBackUp = False 

  PEFileProxy.PostDebugString "Opening a file..."
  PEFileProxy.OpenFile ".\src\DemoApp1.exe"
  if (PEFileProxy.Terminated) then
    PEFileProxy.PostDebugString "Opening the file produced a fatal error."
  else
    PEFileProxy.PostDebugString "File successfully opened."
    if (not PEFileProxy.HasResources) then
      PEFileProxy.PostDebugString "The file contains no resources."
    else
      PEFileProxy.PostDebugString "The file contains resources."

      LangID = 0 ' Default

      ResourcesProxy.SetLanguage LangID, DELETE_IF_EXISTS

' Replace Cursor

      PEFileProxy.PostDebugString "Changing/adding Cursor..."
      ResourcesProxy.ChangeCursor "32761", LangID, CREATE_IF_NOT_EXIST, 
REPLACE_IF_ITEM_EXISTS, ".\src\xhair2.cur"

      PEFileProxy.PostDebugString "Sorting out the cursors..."
      ResourcesProxy.SortGroupCursor "", True

' Replace GIF file

      PEFileProxy.PostDebugString "Changing/adding Custom Resource..."
      ResourcesProxy.ChangeCustomResource "DEMO_GIF", "GIF", LangID, 
CREATE_IF_NOT_EXIST, ".\src\replaced.gif"

' Output the resources as Resource Tree
' Check the log file to see the Resource Tree built. 

      PEFileProxy.PostDebugString ""
      PEFileProxy.PostDebugString "Resource Tree built by RTC:"
      ResourcesProxy.ResourceTreeToLog
      PEFileProxy.PostDebugString ""

' Set the ImageBase value in the PE Optional Header to the desired address.

      PEFileProxy.PostDebugString "Set new ImageBase..."
      if (not PEFileProxy.RebaseImage(&H00500000)) then
        PEFileProxy.PostDebugString "Can't rebase file"
      end if
      
      PEFileProxy.PostDebugString "Saving file as a new file..."
      PEFileProxy.SaveAsNewImage ".\release\DemoApp1.exe"
      
    end if
    PEFileProxy.PostDebugString "Closing this file..."
    PEFileProxy.CloseFile
  end if
end Sub
'------------------------------------------------------------------------------

Um die Änderungen, die man in Test-EXE-Dateien gemacht hat, zu sehen, empfehlen wir die Benutzung von Resource Tuner GUI, einem visuellen Ressourcen-Editor.

Nachdem Sie Resource Tuner Console installiert haben, finden Sie die Beispiel-Skripts in dem Verzeichnis, in dem RTC installiert wurde. Das Setup-Programm erstellt auch das Verzeichnis "Demo" im RTC-Verzeichnis, der Testanwendungen im Unterverzeichnis "Demo\Src" enthält.

 

Die komplett illustrierte Schritt für Schritt Anleitung wie man Skripte benutzt

Download 60-Tage Resource Tuner Console Testversion     Kaufen Sie die Vollversion