Heaventools

   English English  Deutsch Deutsch  Русский Русский

startseite   produkte   resource tuner console   beispiel-skripts

Die Schritt für Schritt Anleitung wie man Skripte benutzt

Dateien und Standorte

Nach der Resorce Tuner Console Installation, befindet sich auch der Demo-Ordner im Installationsverzeichnis. In diesem Demo-Ordner finden Sie 12 Unterverzeichnisse, die Beispielskripte und Beispiele für ausführbare Dateien enthalten. Das ist dann die Windows-Explorer Ansicht:

RTC Demo-Ordner

Innerhalb jedes dieser Unterverzeichnisse befinden sich zwei oder drei Ordner: SRC (Quelle), RELEASE, und gegebenenfalls DEFS (Definition Files). Lassen Sie uns den Ordner "EDIT ICONS" betrachten:

Innerhalb EDIT ICONS Unterverzeichnisse

Innerhalb des Ordners "EDIT ICONS" befinden sich zwei Dateien: die "edit_icons.rts" (das RTC-Skript, eine Plaintext-Datei, die Sie mit einem Texteditor öffnen können) und die "edit_icons.bat" (Batch-Datei, um das RTC-Skript auszuführen).

Der SRC-Ordner (Quelle) enthält alle Dateien, die zur Symboländerung benötigt werden: die Zieldatei "DemoApp1.exe" mit einem hässlichen, gestreckten standard Hauptsymbol und zwei Symboldateien (.ICO). Die "vista_iconset.ico"-Datei ist ein Icon-Set gefüllt mit mehreren Symbolbildern in allen Größen und Farbtiefen einschließlich des hochauflösenden Vista Symbols. Die "icon_3_32x32_8bit.ico"-Datei ist ein einzelnes 32x32-Symbol.

Quelle Ordner

Die Release-Ordner ist derzeit leer. In diesen werden wir die modifizierte EXE-Datei speichern.

Die Ordnernamen auf diese Quell- und Zielorte sind im Script-Code angegeben:

'------------------------------------------------------------------------------
'
  PEFileProxy.OpenFile ".\demo\src\DemoApp1.exe"
  
  ...

  ResourcesProxy.ChangeIcon "", LangID, CREATE_IF_NOT_EXIST, REPLACE_IF_ITEM_EXISTS,
 ".\demo\src\icon_1_32x32_4bit.ico"
  ResourcesProxy.ChangeIcon "", LangID, GET_DEFAULT_IF_NOT_EXIST, REPLACE_IF_ITEM_EXISTS,
 ".\demo\src\icon_2_16x16_4bit.ico"
  ResourcesProxy.ChangeIcon "1", LangID, CREATE_IF_NOT_EXIST, REPLACE_IF_ITEM_EXISTS,
 ".\demo\src\icon_3_32x32_8bit.ico"
  ResourcesProxy.ChangeIcon "1", LangID, CREATE_IF_NOT_EXIST, REPLACE_IF_ITEM_EXISTS,
 ".\demo\src\icon_4_16x16_32bit.ico"

  ...

  PEFileProxy.SaveAsNewImage ".\demo\release\DemoApp1.exe"
 
'------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Sie können die Quell EXE-und ICO-Dateien speichern wo Sie möchten, in beliebigen Verzeichnissen. Allerdings müssen Sie dann die Ordnerangaben im mitgelieferten Beispielskript anpassen.

Ziel-Exedatei

Werfen wir nun einen Blick auf die Icons in der Zieldatei "DemoApp1.exe", bevor wir weitermachen. Öffnen Sie diese mit Resource Tuner GUI. Wie Sie sehen gibt es nur ein 4-Bit-32x32-Symbol in der Icon-Gruppe "MainIcon":

Icons in der Zieldatei

Der Ausführung des Skripts

Jetzt können wir dieses einzelne Hauptsymbol mit 10 neuen ersetzen und ein zusätzliches Symbol zur neu erstellten Icon-Gruppe hinzufügen. In diesem Beispiel verwenden wir absichtlich 2 verschiedene Icon-Dateien um Ihnen zu zeigen, wie flexibel und leistungsfähig ResourceTuner Console ist.

Um das Skript auszuführen, doppelklicken Sie einfach auf die "edit_icons.bat" Batchdatei:

Der Ausführung des Skripts

Das ist alles. Die Symbole wurden innerhalb einer Sekunde geändert und die modifizierte Datei "DemoApp1.exe" im Ordner "RELEASE" gespeichert.

Wie Sie sehen können, wurde die Protokolldatei "log.txt" im Stammverzeichnis von "EDIT ICONS" erstellt. Der Zielordner der Logdatei wird in der ".bat"-Datei angegeben.

Zeit, um die Änderungen anzuschauen

Werfen wir einen Blick auf die Symbole in der modifizierten Datei "DemoApp1.exe". Öffnen Sie diese mit Resource Tuner GUI. Wir haben gerade das alte Hauptsymbol mit den neuen ersetzt:

Die Symbole in der modifizierten Datei

Wir haben auch die neue Icon-Gruppe "New Icon Group" hinzugefügt und sie mit einem neuen Symbol befüllt:

Neue Icon-Gruppe hinzugefügt

Nicht nur, dass Resource Tuner Console die großen Vista-Icons im .ico Format bearbeitet, RTC kann auch Vista-Stil-Icons im PNG-Format aus Stand-alone PNG-Dateien hinzufügen. Für weitere Details, schauen Sie sich das "EDIT VISTA ICON FROM PNG"-Ordner an.

 

Weitere Skripts

Download 60-Tage Resource Tuner Console Testversion     Kaufen Sie die Vollversion