Heaventools

   English English  Deutsch Deutsch  Русский Русский

startseite  produkte  pe explorer  feature tour

Data Directory Viewer

Datenverzeichnisse ansehen

Die Datenverzeichniss am Ende des optionalen PE-Headers enthalten normalerweise Zeiger zu den Import- und Exporttabellen, Ressourcen, Debug-Informationen, FixUp-Tabelle (Relocation-Table) und anderen betriebssystemsspezifischen Daten. Ein Data-Directory ist ein Array von 16 Strukturen. Jeder Array-Eintrag hat eine vordefinierte Bedeutung. Dieses Verzeichniss beinhaltet Informationen, die dem Betriebsystem mitteilen, wo sich die zur Initialisierung des Programmes notwendigen Daten nach dem Laden der Datei im Speicher befinden.

Data Directories Viewer

Der Data Directories-Betrachter lässt Sie die virtuelle Adresse und Größe des gewählten Verzeichnisses ansehen, indem es die Anweisung einiger Code-Teile beschreibt, die für das Laden und Aus-führen des Programms notwendig sind.

Pointer Entfernung

Nutzen Sie den Button „Auf Null setzen“, um einen Zeiger zu entfernen: er setzt sowohl die virtuelle Adresse, als auch die Größe auf Null. Dies ist der zweite von drei Schritten, den man braucht, um einen Abschnitt zu entfernen, der von den Data-Directories referenziert wird.

Virtual Address und Größe

Zeiger zu entfernen

"Im Zweifelsfalle nichts verändern" ist ein gutes Prinzip. Vor dem Bearbeiten erstellen Sie bitte immer eine Backup-Kopie der ursprünglichen Datei!

Feature Tour    
zurück | weiter 

 

 

PE Explorer

Schauen Sie sich die Screenshots

Download 30-Tage PE Explorer Testversion     Kaufen Sie die Vollversion