Heaventools

   English English  Deutsch Deutsch  Русский Русский

FlexHex Hexadezimaler Dateieditor: Feature Liste

FlexHex Editor bietet eine eindrucksvolle Reihe der Navigations- und Verfolgfunktionen, um Binärdaten leicht zu durchsuchen und verschiedene Datentypen anzusehen. Lesezeichen, veränderte Bereichlisten und andere bequeme Tools machen eine Überprüfung von Binärdateien zum Kinderspiel.

Anzeigen und Bearbeiten von Binär-Dateien


  • Geöffnet und bearbeitet Dateien bis zu 8 Exabyte lange (oder 8 Millionen Terabyte)
  • Jede binäre Formate
  • NTFS Multi-Stream Dateien
  • NTFS Sparse Dateien
  • OLE Compound-Dateien
  • Dateien vom System gesperrt oder von einer anderen Anwendung
  • Festplatten, Disketten, Bootsektoren, Partitionen
  • Logische und physische Laufwerke, CD-ROMs, DVDs, SmartMedia, CompactFlash
  • Mehrere Dateien können geöffnet sein

Hex EditorFlexHex-Editor unterstützt auch die Bearbeitung der Binärdaten als eingegebene Werte in bestimmten Formaten. Die Funktionen zur Datenkonvertierung lassen Sie die Binärdaten leicht importieren oder exportieren, oder Sie können diese von/in die andere Anwendung mit der Maus ziehen.

FlexHex ermöglicht binäre Ausgaben zu überprüfen, Rohdaten-Inhalte einer Datei oder Disk zu bearbeiten, die Struktur von proprietären Datendateien oder alte Daten in unbekannten Formaten zu analysieren, ausführbare oder Datendateien schnell zu fixen.

Unterstützte Datentypen


  • Haupt Editor Fenster: Hex bytes, ANSI/MBCS text, UNICODE text
  • Hex bytes, words, doublewords, und quadwords
  • Unsigned und signed decimal, bytes, shorts, integers, und 64-bit integers
  • Zeichensätze: ANSI/MBCS und UNICODE
  • 64-bit FILETIME Werte
  • 64-bit floating point-based DATE type
  • 32-bit time_t type
  • 32-bit RGB Werte mit Alpha-Komponente
  • GUIDs (Globally Unique Identifiers)
  • Unterstützung für Big-Endian-Byte-Order

Benutzerdefinierte Datentypen


  • Structuren, named und anonymous
  • Unions, named und anonymous
  • Named and anonymous bit structures for accessing bit-based fields
  • Festnetz- und Variable-Size-Arrays
  • Fixed-size, variable-size, or zero-terminated ANSI and UNICODE strings
  • C-style enumerations
  • Special unused, align address, and align offset directives
  • User-defined types may be anchored to address (fixed), data (sticky), or to the input caret (floating)

Benutzerdefinierte DatentypenDer Befehl 'In die Datei schreiben' kann die Daten komprimiert speichern (so genannter Zipped Image-Format). Die komprimierte Datei wird transparent entpackt, wenn Sie durch den Befehl ‘Aus der Datei einfügen’ eingefügt oder in das Bearbeitungsfenster gezogen wurde. Diese Option kann bei der Erstellung eines Diskimage oder einer großen Teildatei nutzvoll sein.

 


Bearbeitung


  • Direkte Hex-, String- und UNICODE-Bearbeitung
  • Speicherbereiche wie eingetippte Daten bearbeiten
  • Daten und Objekte Quick Viewer Funktion
  • Unbegrenzte Rückgänig/Wiederholen Funktion
  • Nachverfolgung modifizierte Bereiche
  • Einfügen von Multi-Format-Daten, einschließlich wiederholender Muster
  • Sparse-Datenblock-Einfügen
  • Bitweise Operationen NOT, AND, OR und XOR auf den ausgewählten Block
  • Rechenoperationen: Negation, Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Rest
  • Gruppen-Arithmetik, logische Schiebebefehle und Bit Rotation der ausgewählten Elemente
  • Datenfelddefinition und Bearbeitung
  • Import und Export von Binärdaten oder einfach per Drag-and-Drop zu/von von anderen Anwendungen
  • Multi-Format CSV (Komma getrennte Werte) Import und Export

Zwischenablage und Drag-and-Drop


  • Für schnelles Bearbeiten Drag-and-Drop Dateien auf FlexHex
  • Unterstützung für binäre Daten und Datei Kopieren/Einfügen/Drag-and-Drop
  • ASCII, Multi-Byte (MBCS) und UNICODE Daten Formate
  • Automatische binär ASCII, Binär-UNICODE-und ASCII-Unicode-Konvertierung
  • Unbegrenzte Kopieren/Einfügen- und Drag-and-Drop-Größe
  • Anwendungsübergreifendes (einschließlich Windows Explorer) Kopieren/Einfügen/Drag-and-Drop

Suche, Ersetzen, Vergleichswerkzeuge


  • Multi-format Such-Funktion
  • Multi-format Find All -Befehl
  • Multi-format Ersetzen / Alles ersetzenn -Befehl
  • Multi-Suche - "Single-Pass"-Suche für mehrere Muster
  • Scan nach ANSI/MBCS oder Unicode-Strings
  • Scan nach bekannten GUIDs (COM-Klasse und Interface-IDs)
  • Muster Einfärbungsoption (Muster autoload unterstützt)
  • Vergleich mit einer Datei, einem "alternate Stream", einem logischen oder physischen Laufwerk
  • "Partial stream"-Vergleich
  • Vergleichsansichten bieten eine benutzerfreundliche Darstellung des Vergleichsergebnisses

VergleichsansichtDie Vergleichsansicht zeigt die Positionen der Blöcke in den verglichenen Dateien und wie sie entsprechen. Linker Maustastenklick auf eine Datei in der Karte, um an die entsprechende Stelle zu springen. Rechtsklick zeigt das Menü der Vergleichsansicht.

Sie können Dateien ganz oder teilweise vergleichen. Wenn Sie nur Teile der Dateien vergleichen möchten, kreuzen Sie das Blockvergleich-Kontrollkästchen an und geben Sie die Startwerte und Größen der zu vergleichenden Blöcke ein. Lassen Sie das Feld "Offset" leer, um den Vergleich mit der niedrigsten Adresse zu beginnen; lassen Sie das Feld "Größe" leer, um den Rest der Datei vorzugeben.


Navigation


  • Lesezeichen im Visual Studio-Stil
  • Direktes Navigieren mit Navigationsbereichen: Streams, Bereich, Lesezeichen, Gefundene Daten und Vergleichen
  • Direktes Navigieren mit Datenbereichen: Datenfelder, ANSI/MBCS/UNICODE-Strings, CLSIDs und IIDs
  • Adress/Offset Sprünge
  • Unbegrenzter Sprungverlauf

Andere tolle Features


  • Datei / Ausgewählten Druckbereich drucken
  • CRC-32 Prüfsummen, Hashcodes MD5, SHA-1, SHA-256
  • AES-basierten Zufallszahlengenerator
  • Durchsuchen von registrierten COM-Klassen
  • Erweiterter Rechner unterstützt Binär-und Text "Drag-and-Drop"
  • Anpassbares Werkzeugmenü
  • Vollständig anpassbares Layout und Farben
  • Byte-Reihenfolge, automatische Auswahl
  • Visual Studio-like anpassbare Benutzerschnittstelle mit Symbolleisten, Menüs und Tastenkürzel
  • Windows-Explorer-Integration
  • Kommandozeilen-Interface
  • Lust auf mehr? Kontaktieren Sie uns!


Sie können alle Funktionen von FlexHex risikofrei testen.

FlexHex herunterladen
FlexHex läuft unter Windows NT/2000/XP/Vista/7/8

Minimalen Hardwareanforderungen:
Intel Pentium® oder AMD K5 processor mit 166 MHz
16 MB RAM

 

Jetzt online bestellen! Persönliche Lizenz .......... € 39.95
1 User Business-Lizenz ... € 69.95